Der Profi-Buchtipp

Burkhard Spinnen:
Der schwarze Grat

Der Autor erzählt zwei Geschichten parallel: das mehr als  außergewöhnliche Leben eines schwäbischen Unternehmers und zugleich die Entstehung dieser Biografie. Vorsicht, eine fesselnde Lektüre!

Jetzt bei amazon bestellen

Setzen Sie auf die geheime Macht der Sprache mit verkaufsstarken Werbebriefen und Mailings!

Mal ganz ehrlich: Fallen Sie auch auf die drei größten Irrtümer über Texte herein? Dann wundern Sie sich bitte nicht, wenn Ihre Werbebriefe und Mailings nur durchschnittliche Ergebnisse erzielen.

Legen Sie JETZT den Schalter um und vertrauen Sie einem Texter, der seit mehr als 25 Berufsjahren als Journalist, Referent im Deutschen Bundestag, Öffentlichkeitsarbeiter und Texter für Werbeagenturen mit Erfolg auf die geheime Macht der Sprache setzt.

Dazu und zu den drei größten Irrtümern über Texte erfahren Sie gleich mehr!

Was Sie von profitextulm erwarten können

Verkaufsstarke Texte,

  • die von der ersten Sekunde an fesseln
  • die im Kopf des Lesers ein Bild entstehen lassen
  • die Emotionen wecken
  • die auf die geheime Macht der Sprache setzen
  • die den Kauf- oder Vertragsabschluss wie von selbst auslösen.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Bitte gerne! Entscheiden Sie sich am besten gleich für ein Premium-Mailing! Dann erhalten Sie zusätzlich zu verkaufsstarken Texten auch Layout und professionelle Typografie, erstellt mit InDesign CS3 und aufbereitet als PDF für die Druckvorstufe.

So entlarven Sie die drei größten Irrtümer über Texte!

Irrtum Nr. 1: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
Oder – wie schreibfaule Journalisten sagen: Warum schreiben wie ein Wilder, nimm' doch lieber große Bilder.
Die Wahrheit: Das weltweit am meisten gelesene Buch, die Bibel, kommt seit dem ersten Tag ohne Bilder aus. Und ich sehe keinen Grund, warum sich das ändern sollte. Schon Jesus wusste: »Himmel und Erde werden vergehen; meine Worte aber werden nicht vergehen.«(Markus 13, 31)

Irrtum Nr. 2: Lange Texte werden nicht gelesen.
Die Wahrheit: Die verkaufsstärksten Werbebriefe und Mailings erstrecken sich IMMER über mehrere Seiten, weil sie sorgfältig nach einer aufwändigen inneren Architektur konstruiert sind. Fehlt auch nur EIN Baustein, stürzt JEDER Werbebrief und JEDES Mailing in sich zusammen.

Irrtum Nr. 3: Abwechslung macht aus einem guten einen sehr guten Text.
Weil wir in der Schule gelernt haben, dass wir in einem Aufsatz über Berlin nicht ständig B-e-r-l-i-n- schreiben sollen, ziehen wir im Geiste mit unseren Lesern von Berlin über die Hauptstadt bis zur Spree-Metropole – und stehen am Ende alleine da.
Die Wahrheit: Namen, auch von Firmen und Produkten, prägen sich nur durch ständiges Wiederholen ein.

Ich verspreche Ihnen: Wenn Sie diese Irrtümer vermeiden, werden ALLE Ihre Texte stärker wirken!

Viel Erfolg wünscht Ihnen

Thomas Zehender

P.S.: Sollten Sie keine Zeit für Werbebriefe und Mailings haben, freue ich mich auf eine Mail oder einen Anruf! Dann erläutere ich Ihnen ganz persönlich, was es mit der geheimen Macht der Sprache auf sich hat.